Die Fakten zu unserer langen Heilpraktikerausbildung:

Die Grundausbildung dauert etwa 2 Jahre. In dieser Zeit werden alle Organsysteme anhand der Anatomie, der Physiologie, den Untersuchungsmethoden und der Pathologie durch gegangen. Sind alle Organsysteme einmal durchlaufen, fängt es wieder von vorne an. Aus diesem Grund können Sie jederzeit, wenn ein neues Organsystem beginnt, in die laufende Heilpraktikerausbildung einsteigen. Folgende Organsysteme werden fortlaufend unterrichtet:

  • Atmungstrakt (ab Mai 2017)
  • Herz/Kreislauf System (etwa August 2017)
  • Blut-/Lymph-/Immunsystem (etwa ab Oktober 2017)

Danach folgen (Anfangstermine bitte nachfragen):

  • Verdauungstrakt mit Pankreas und Leber
  • Urogenitaltrakt
  • Schwangerschaft und Pädiatrie
  • Hormonsystem
  • Sinnesorgane
  • Nervensystem
  • Psychiatrie,
  • Bewegungsapparat 
  • Stoffwechsel
  • Gesetze, Hygiene und Infektionskrankheiten.

Wenn Sie ein Thema bei uns im Unterricht bereits hatten, können Sie dieses Thema kostenlos in der Intensiv-Ausbildung an dem jeweiligen Samstag wiederholen (wenn es dort freie Plätze gibt). Dadurch festigen sich die Unterrichtsinhalte zusätzlich.

Sie erhalten zu jedem Thema ein gut ausgearbeitetes Skript von uns.

Wenn Sie auf diese Art und Weise alle Organsystem durchlaufen haben, beginnt die Differentialdiagnose und Prüfungsvorbereitung. Informationen zur anschließenden Prüfungsvorbereitung finden Sie hier. Hier werden Sie dann gezielt auf die schriftliche und mündliche Heilpraktikerprüfung vorbereitet.

Die Grundausbildung findet statt:

  • jeden Freitag von 15:00 - 19:30 Uhr

Unterrichtsumfang: Unterricht ist jede Woche außerhalb der niedersächsischen Schulferien. Es sind immer 5 Unterrichtsstunden.

Dauer: Grundausbildung etwa 2 Jahre plus anschließende etwa 1/2 jährige Prüfungsvorbereitung.

Kosten: 150,00 € pro Monat plus einmalige Einschreibgebühr von 150,00 €

Einstieg: Sie können immer mit Beginn eines neuen Themas (neues Organsystem) in die Ausbildung einsteigen. Fragen Sie bitte den genauen Anfangstermin bei uns nach.

Kündigung: Eine Kündigung ist jederzeit möglich. Die Kündigungsfrist beträgt 4 Monate zum Monatsende.

Dozenten: Jens Hillebrecht, Heilpraktiker; Bettina Dobrawa, Heilpraktikerin für Psychotherapie,; evtl. Gastdozenten bei einzelnen Themen.

Ort: Der Veranstaltungsort ist das Heilkundezentrum Helianthus, An der Egge 20, 49191 Belm/Vehrte. Es liegt im Osnabrücker Land etwa 15 km nordöstlich von Osnabrück an der Grenze zwischen Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen.

Anmeldung: Bevor Sie sich anmelden, sollten Sie auf jeden Fall einmal im laufenden Kurs hospitieren. So bekommen Sie einen Eindruck von uns, vom Unterricht und auch davon, ob Ihnen das Thema auch wirklich liegt und Spaß macht. Danach können wir weitere Fragen im Gespräch klären. Wenn Sie sich dann anmelden möchten, bekommen Sie von mir einen Vertrag, den Sie sich in Ruhe zu Hause durchlesen sollten. Damit können Sie sich dann verbindlich anmelden.

Bei Fragen und auch für Anmeldungen zur Hospitation, wenden Sie sich bitte an mich: Jens Hillebrecht, Tel. 05406/9189, Mail: jens.hillebrecht@heilkunde-helianthus.de

Außerdem ist es möglich für alle unsere Ausbildungen und Seminare finanzielle Unterstützung zu bekommen über:

 

Heilpraktikerausbildung: unser neues Konzept

Die Grundausbildung dauert etwa 2 Jahre. In dieser Zeit werden alle Organsysteme des Menschen (Atmungstrakt, Herz-Kreislauf System usw.) nacheinander erarbeitet. Innerhalb jedes Organsystems werden die Anatomie, die Physiologie und die Pathologie besprochen und die Untersuchungsmethoden aneinander geübt. Jedes Organsytem endet mit einer schriftlichen Prüfung.

Nach 2 Jahren beginnen wir wieder von vorn mit dem ersten Organsystem. Wenn Sie also zu einem späteren Zeitpunkt einsteigen, holen Sie die "verpassten" Organsysteme automatisch dann am Ende Ihrer Ausbildung nach.

Wenn Sie nach etwa 2 Jahren alle Organsysteme durch haben, fehlt Ihnen natürlich die Differentialdiagnose aller Krankheiten. Damit ist das Vernetzen der verschiedenen Themen gemeint: kommt ein Patient zu Ihnen mit Kopfschmerzen, dann liegt die Ursache ja nicht nur im Nervensystem, sondern es kann auch ein Problem des Muskelapparates sein oder des Magen-Darm Traktes oder des Atmungstraktes usw. Das Vertiefen der verschiedenen Krankheiten und die spezielle Prüfungsvorbereitung findet zu einem anderen Zeitpunkt in der Woche statt. Wenn Sie also alle Organsysteme durchlaufen haben, wechseln sie einfach in den Kurs "Prüfungsvorbereitung".

So kommen Sie in etwa zweieinhalb Jahren auf ungefähr 500 Unterrichtsstunden (einschließlich Prüfungsvorbereitung) und erwerben die theoretischen und praktischen Kenntnisse für den Heilpraktikerberuf und werden sehr gut auf die staatliche Heilpraktikerprüfung vorbereitet.

Durch unsere Arbeit in kleinen Gruppen werden Sie individuell betreut und lernen sich selbst einzuschätzen. Nach Abschluss der Ausbildung verfügen die Heilpraktiker-AnwärterInnen über eine solide Prüfungs- und Praxis-Kompetenz.

Kursinhalte der Heilpraktikerausbildung

Die Organsysteme des menschlichen Körpers werden in ihrer Struktur und Funktion und ihren Erkrankungen (Anatomie, Physiologie und Pathologie) vorgestellt.

Sie erlernen die Untersuchungstechniken, die Ihnen dann in der Heilpraktikerpraxis zur Verfügung stehen.

Jedem großen Organsystem ist ein Unterrichtsblock gewidmet:

  • Zelle und Gewebe
  • Verdauungssystem mit Leber und Pankreas
  • Nieren und Harnwege
  • Respirationstrakt
  • Herz-Kreislaufsystem
  • Bewegungsapparat
  • Blut und Lymphsystem, Immunsystem
  • Endokrines System
  • Sinnesorgane
  • Nervensystem
  • Psychologie und Psychiatrie
  • Pädiatrie und Schwangerschaft
  • Notfallmedizin
  • Gesetzeskunde, Hygiene

Jedes Organsystem wird mit einer schriftlichen Multiple Choice Prüfung abgeschlossen, damit jede/r SchülerIn selbst einschätzen kann, ob das Thema gut verstanden wurde.

Voraussetzungen


Um den Beruf des Heilpraktikers bzw. der Heilpraktikerin auszuüben, bedarf es der Genehmigung des Gesundheitsamtes. Dazu muss beim Gesundheitsamt eine schriftliche und eine mündliche Prüfung bestanden werden. Für die Überprüfung benötigt man bestimmte Voraussetzungen:
  • Mindestalter 25 Jahre
  • ein polizeiliches Führungszeugnis
  • ein ärztliches Gesundheitszeugnis
  • mindestens einen Hauptschulabschluß 

 


Heilpraktiker Osnabrück
Heilpraktikerausbildung Osnabrück
Homeopathieausbildung Osnabrück
Paarberatung, Paartherapie Osnabrück

Menue