Die Fakten: Diese Heilpraktikerausbildung richtet sich an Personen mit medizinischen Vorkenntnissen (z.B. Osteopathen/innen, Physiotherapeuten/innen, Apotheker/innen, Hebammen, Krankenschwestern/pfleger und andere) oder Personen, die sehr viel Zeit zum Lernen haben und nicht an unserer langen Freitagsausbildung teilnehmen können.

Außerdem können Heilpraktiker einzelne Samstage buchen, um Ihre medizinischen Kenntnisse wieder aufzufrischen. Pro Samstag werden 7,5 Zeitstunden medizinischer Fortbildung bescheinigt.

Zeitdauer: 12 Monate + etwa ein halbes Jahr Prüfungsvorbereitung vor der schriftlichen und mündlichen Heilpraktikerprüfung

Termine: Ein Samstag pro Monat jeweils von 9:00 bis 18:00 Uhr (Pause etwa von 11:00-11:15 Uhr, 13:00-14:00 und 16:00-16:15 Uhr) + ein jeweils dazugehöriger Freitag ab 19:45 Uhr bis 21:45 Uhr.

2017:

  • 08.04. (Sa.) + 12.05. (Fr.): Bewegungsapparat
  • 13.05. (Sa.) + 16.06. (Fr.): Stoffwechsel, Hygiene und Untersuchungsmethoden
  • 17.06. (Sa.) + 21.07. (Fr.): Atmungstrakt
  • 22.07. (Sa.) + 11.08. (Fr.): Herz/Kreislauf System
  • 12.08. (Sa.) + 01.09. (Fr.): Blut-/Lymphsystem
  • 02.09. (Sa.) + 06.10. (Fr.): Verdauungstrakt/Leber/Pankreas
  • 07.10. (Sa.) + 10.11. (Fr.): Urogenitaltrakt
  • 11.11. (Sa.) + 01.12. (Fr.): Schwangerschaft/Pädiatrie/Auge/Ohr
  • 02.12. (Sa.) + 05.01.2018 (Fr.): Hormonsystem/Haut
  • 06.01.2018 (Sa.) + 26.01.2018 (Fr.): Nervensystem
  • 27.01.2018 (Sa.) + 02.03.2018 (Fr.): Psychiatrie
  • 03.03.2018 (Sa.) Infektionskrankheiten

Weitere Termine werden fortlaufend bekannt gegeben. Eventuelle Themenverschiebungen behalten wir uns vor.

Wenn Sie alle 12 Themen durchlaufen haben, schließt sich direkt die Prüfungsvorbereitung an. Die Prüfungsvorbereitung findet wöchentlich am Mittwochnachmittag statt. Falls Sie an diesem Termin nicht können, gibt es noch die Möglichkeit für ein Einzeltraining mit bis zu 3 Personen. Oder es ergibt sich eine Gruppe ab vier Personen, die dann an einem anderen Termin stattfinden kann, an dem alle TeilnehmerInnen können.

Kosten: Bei Buchung des kompletten Kurses (12 Monate ohne Prüfungsvorbereitung): 150,00 € pro Monat. Falls ein Termin verpasst wurde, gibt es die Möglichkeit, dieses Thema kostenlos in der langen Freitagsausbildung nachzuholen (vorausgesetzt es gibt hier freie Plätze) oder ein Jahr später im folgenden Durchlauf teilzunehmen.

Bei Buchungen von einzelnen Unterrichtstagen: jeder Unterrichtssamstag + der dazugehörige Freitag (Skript inbegriffen): 170,00 €.

Für Heilpraktiker 100,00 € pro Samstag inclusive Skript und Teilnahmebestätigung für medizinische Fortbildung.

Kündigungsfrist: Bei Buchung des kompletten Kurses: jederzeit zum Monatsende plus 4 Monate. Die Prüfungsvorbereitung endet zum Ende des Monats der mündlichen Prüfung.

Dozenten: Jens Hillebrecht, HP und Bettina Dobrawa, HP/Psychotherapie. Für einzelne Themen werden eventuell Gastdozenten eingeladen.

Sie erhalten ein gut ausgearbeitetes Skript zum Unterricht.

Ort: Der Veranstaltungsort ist das Heilkundezentrum Helianthus, An der Egge 20, 49191 Belm/Vehrte. Es liegt im Osnabrücker Land etwa 15 km nordöstlich von Osnabrück an der Grenze zwischen Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen.

Anmeldung: bitte kontaktieren Sie mich: Jens Hillebrecht, An der Egge 20, 49191 Belm, Tel.: 05406/9189 oder per Mail an jens.hillebrecht@heilkunde-helianthus.de.

Vorteile einer Ausbildung bei Helianthus sind: qualitativ hochwertige Vermittlung der medizinischen Inhalte, kleine Gruppen, große persönliche Unterstützung durch die DozentInnen, günstige Konditionen, hohe Bestehensquote der Amtsarztüberprüfung.

Es besteht nach vorheriger Absprache jederzeit die Möglichkeit in einem laufenden Kurs zu hospitieren (einen halben Samstag).

Außerdem ist es möglich für alle unsere Ausbildungen und Seminare finanzielle Unterstützung zu bekommen über:

Weitere Informationen und Anmeldung: Jens Hillebrecht, Tel.: 05406/9189, E-Mail: jens.hillebrecht@heilkunde-helianthus.de

Heilpraktikerausbildung für medizinisch geschulte Personen


Ablauf der Ausbildung

Sie bekommen spätestens 2 Wochen vor dem jeweiligen Samstag das Skript zum Thema per Mail (oder falls für Sie günstiger, auch auf anderem Wege) zugeschickt. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, das Thema zum jeweiligen Unterrichtstag gut vorzubereiten.

Am Unterrichtstag wird jeweils ein Thema abgehandelt. Dazu gehört die Anatomie, die Physiologie, die wichtigsten Untersuchungsmethoden und die Pathologie. Dabei sind alle TeilnehmerInnen herzlich aufgefordert, ihr Vorwissen einzubringen. Je interaktiver der Austausch zwischen Dozent und TeilnehmerInnen ist, desto besser vertiefen sich die Unterrichtsinhalte bei jedem/r. Dadurch wird das für die mündliche HP-Prüfung so wichtige "Sprechen über medizinische Themen" geübt.

Nach dem Unterrichtstag sollen alle TeilnehmerInnen die Inhalte selbständig bis zum nächsten Thema wiederholen.

Dann besteht am Freitagabend vor dem nächsten Thema die Möglichkeit, das Gelernte anhand von Prüfungsfragen zu wiederholen. Daran kann jedeR dann sehen, ob das Thema in seiner ganzen Breite verstanden worden ist. Zusätzlich wird es dadurch nochmals wiederholt. 

Auf diese Weise werden an 12 Samstagen alle prüfungsrelevanten Themen durch gegangen. Nach den 12 Themen fängt es wieder mit dem ersten Thema an. Aus diesem Grund ist ein Einstieg jederzeit möglich.

Falls Sie nur in bestimmten Themen Nachholbedarf haben, so ist es auch möglich, an einzelnen Samstagen teilzunehmen.

Prüfungsvorbereitung
Wenn Sie alle Themeninhalte gut gelernt und verstanden haben und die Heilpraktikerprüfung ablegen wollen, fängt die spezielle Prüfungsvorbereitung an.

Hier werden erst schriftliche und dann mündliche Prüfungssituationen simuliert. Dabei werden Differentialdiagnosen, Fälle, Untersuchungsmethoden und alle weiteren wichtigen Themen wiederholt und geübt.
Diese Prüfungsvorbereitung endet automatisch mit der letzten mündlichen Prüfung.

Allgemeines
Sie erwerben, aufbauend auf ihrem medizinischen Wissen, die Möglichkeit, die Heilpraktikerprüfung beim Gesundheitsamt zu bestehen und mit ihren vorhandenen therapeutischen Erfahrungen eine Heilpraktikerpraxis zu führen.

Sie arbeiten in einer Gruppe ab 4 Personen (bis maximal 15 Personen) mit vergleichbaren Vorkenntnissen und wiederholen eigeninitiativ die Studieninhalte. Durch unsere Arbeit in kleinen Gruppen werden Sie individuell betreut und kompetent auf die Prüfung vorbereitet.

Nach dem Durchlaufen dieser kompletten Ausbildung sind Sie gut vorbereitet für die Heilpraktikerprüfung.

Voraussetzungen
Um den Beruf des Heilpraktikers bzw. der Heilpraktikerin auszuüben, bedarf es der Genehmigung des Gesundheitsamtes. Dazu muss beim Gesundheitsamt eine schriftliche und eine mündliche Prüfung abgelegt werden. Für die Überprüfung benötigt man bestimmte Voraussetzungen:

  • Mindestalter 25 Jahre
  • ein polizeiliches Führungszeugnis
  • ein ärztliches Gesundheitszeugnis
  • mindestens einen Hauptschulabschluß

 


Heilpraktiker Osnabrück
Heilpraktikerausbildung Osnabrück
Homeopathieausbildung Osnabrück
Paarberatung, Paartherapie Osnabrück

Menue